Erneuter Brand auf dem Gelände der keramischen Hütte in Sehnde

In einem leerstehenden Gebäude der keramischen Hütte in Sehnde ist es am heutigen Abend zu einem Brand gekommen. Personen wurden nicht verletzt.

Gegen 17:45 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Sehnde an die Peiner Straße in Sehnde alarmiert. Die kurz darauf eintreffenden Einsatzkräfte machten in einer ehemals genutzten Werkhalle im Untergeschoss des Objektes brennende Altreifen aus. Ein Atemschutztrupp konnte den Brand mit einem wasserführenden Rohr schnell eingrenzen und ablöschen. Da es zu einer starken Verrauchung des Gebäudetraktes gekommen war, musste dieser durch die Löschkräfte maschinell belüftet werden.

Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Sehnde und der Rettungsdienst mit 5 Fahrzeugen und 27 Einsatzkräften. Der Einsatz war gegen 18:40 Uhr beendet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Einsatzort: Sehnde, Peiner Straße

Datum: 19.10.2018

Alarmierungszeit: 17:45